Thomas Ricken übergibt den Stab der Verantwortung zur Saison 2021/22 an Jörn Eversmann. Beide coachen bereits in dieser Saison erfolgreich die U13 des FCE.
Aktuell belegt das Team ein beachtlichen 2. Platz in der Bezirksliga hinter der Reserve von Preußen Münster. Das man in der höchsten Spielklasse der D-Jugend, bis zur coronabedingten Unterbrechung, einen hervorragenden 2. Platz erreicht, war vor der Spielrunde nicht wirklich zu erwarten. Die Mannschaft hat sich in den letzten Jahren hervorragend weiterentwickelt.
Einen großen Anteil an der positiven Entwicklung der Spieler hatte sicherlich auch Trainer Jörn Eversmann, der diese Mannschaft zum Ende der F-Jugend übernahm. Die Spieler entwickelten sich stetig weiter und stellen nun das Grundgerüst der jetzigen U13.

Zur neuen Saison möchte Thomas Ricken, auch aus privaten Gründen, etwas kürzertreten und den Posten des Co-Trainers einnehmen.
Mit einem weinenden und einem lachenden Auge blickt Thomas Ricken auf viele Jahre Jugendfußball beim FCE zurück: “Ich bin jetzt schon so viele Jahre als Trainer im Jugendbereich aktiv. Seit 6 Jahren bin ich als Trainer für die U13 vom FCE verantwortlich. Jetzt ist eine gute Gelegenheit, um in die zweite Reihe zu treten, da wir mit Jörn Eversmann einen sehr guten Trainer haben, der die Aufgabe nahtlos fortsetzen kann. Es wird mir auch in der kommenden Saison noch viel Freude bereiten, die Entwicklung und Begeisterung der jungen Fußballer zu erleben und mitzugestalten.”
Jörn Eversmann sieht dieses als große Chance, um sich in seiner noch jungen Trainerlaufbahn weiter zu entwickeln: “Ich fühle mich schon ein wenig geehrt, dass der FCE mir dieses Vertrauen entgegenbringt, einen so erfahrenen Trainer wie Thomas Ricken zu ersetzen. Gerade in der für uns allen sehr schwierigen Situation der Pandemie, bedeutet es mir umso mehr, dass man mir die Verantwortung der Leitung der neuen U13 zur Saison 2021/22 überträgt. Ich befinde mich gerade in der Zusammenstellung des neuen Kaders, was in der aktuellen Situation nicht unbedingt einfach ist. Allerdings sind wir Stand heute, auf einem sehr guten Weg, eine richtig gute Mannschaft zusammen zu stellen.
Auch das Trainerteam, sehe ich mit dem neuen Co-Trainer, Samer Kheite, zusätzlich zu Thomas Ricken, fachlich und perspektivisch sehr gut aufgestellt, um die Jungs hervorragend durch die anstehende Bezirksligasaison zu begleiten und auf den nächsten Schritt, C-Jugend, vorzubereiten.”

Eversmann ist es gelungen, mit Samer Kheite einen erfahrenen Fußballer/Jugendtrainer für den Postendes Co-Trainers zu gewinnen. Samer Kheite: “Die detaillierte Planung und der Einsatz von Jörn, haben mich beeindruckt. Daher musste ich auch nicht lange überlegen, als Jörn mich gefragt hat, ob ich mir vorstellen könnte, als Co-Trainer mitzuwirken. Ich freue mich auf die neue, spannende Aufgabe beim FCE”

Das Team Eversmann/Kheite/Ricken, soll aber nach Wunsch von Eversmann noch mit einem weiteren Co-Trainer bestückt werden. Hier werden aktuell Gespräche geführt, in der Hoffnung, dass sich das Team zeitnah komplettiert.

Der FCE freut sich über die Zusammenarbeit und wünscht dem neuen Trainerteam viel Erfolg!!