Mit zwei deutlichen Siegen zum Rückrundenauftakt konnte sich die A2 des FC Eintracht Rheine auf einen Aufstiegsplatz der Kreisliga B schieben. Gerne will die Mannschaft von Trainer Christoph Forstmann diesen Platz bis zum Saisonende verteidigen, aber gegen diese starke Konkurrenz vom FC Nordwalde, Fortuna Emsdetten und Vorwärts Wettringen II wird dies kein leichtes Unterfangen. „In diesem Jahr ist es leichter in der Kreisliga A die Klasse zu halten, als durch die Kreisliga B aufzusteigen” unterstreicht Forstmann den spannenden und spielerisch hochwertigen Aufstiegskampf.

Das erste Spiel der Rückrunde wurde mit 7:1 gegen die JSG Germania Hauenhorst / TuS St. Arnold gewonnen. Forstmann erinnert sich an eine schwache erste Halbzeit und eine starke zweite Halbzeit in der Piranavan Rajendran ein Hattrick gelang. Am Wochenende ging es gegen den SV Emsdetten 05 II und die Partie gestaltete sich zunächst ausgeglichen. Mit einem Doppelpack vor der Halbzeit konnten Damian Brinkmann und Nico Greiwe ihr Team in Führung bringen. Auch im zweiten Durchgang waren die beiden Torschützen treffsicher und schraubten mit ihren Toren das Ergebnis auf 5:1 in die Höhe.

Durch den Sieg klettert die A2 vom FC Eintracht Rheine auf den zweiten Tabellenplatz, der zum Aufstieg in die Kreisliga A berechtigt. Am kommenden Wochenende steht das Spitzenspiel beim Tabellenführer FC Nordwalde an.