FC Eintracht Rheine gründet eSoccer-Abteilung

Plattform für Mitglieder und Interessierte

eSports ist in Deutschland eine stark wachsende und sehr dynamische Branche. Doch was genau ist eSports? Diesem zukunftsträchtigen Thema möchte sich der FC Eintracht Rheine als Verein annehmen und seinen Mitgliedern und Interessierten eine organisierte Plattform zur Ausübung bieten. Dabei liegt der Fokus auf eSoccer, also Fußball auf der Konsole.

Tolles Zusatzangebot beim FCE
„Nach dem Training noch eine Runde auf der Konsole zocken und sich vielleicht mit professionellen Spielern aus dem Verein zu messen, ist bestimmt für viele unserer Jugendlichen ein tolles Zusatzangebot“, so Christian Lügermann vom FCE. Denn laut aktuellen Studien üben mehr als 60% der eSportler auch nebenbei aktiven Sport aus und dabei ist der Anteil der Fußballer traditionell sehr groß.
„Also warum sollen unsere Mitglieder sich nicht zum Zocken im Vereinsheim treffen, anstatt nach dem Training nach Hause zu fahren und dort die Konsole anzuschmeißen? Das fördert auch unser Vereinsleben“, so Steffen Kleimann, der sich als Vorstand des FCE dem Thema intensiver widmet.
„Im ersten Schritt wollen wir jetzt die technische Ausstattung in unseren beiden Vereinsheimen anbieten und suchen dafür noch Sponsoren. Es können sich ab sofort interessierte Mitglieder oder auch Nicht-Mitglieder bei uns melden, die Lust haben als aktive eSoccer dem FCE beizutreten“, erklärt Lügermann.

Expertise durch co:listic
Als Partner der ersten Stunde konnte bereits die aus Rheine stammende Agentur co:listic gewonnen werden. Die Digitalagentur bringt eine satte Portion an Expertise mit in den Verein, unter anderem zählen der renommierte Hersteller von Gaming-Hardware Asus Deutschland und die Bundeszentrale für politische Bildung zum Kundenstamm. „Die Kombination aus klassischem Sport und eSoccer ist eine kluge Ergänzung zum bisherigen Portfolio des FCE, die einen positiven Beitrag zum aktiven Vereinsleben leisten wird“, so Carsten Menne, Managing Partner bei co:listic. Als Partner und Hauptsponsor unterstützt das Team von co:listic den FCE beim erfolgreichen Aufbau der neuen Abteilung.

Kooperation mit Regio eSports e.V.
„Sobald das FCE eSoccer Team steht, nehmen wir am organisierten Ligabetrieb von Regio eSports teil. Dort werden wir dann in der Kreisliga starten und hoffentlich spannende Begegnungen gegen die anderen Vereine aus dem Kreis Steinfurt erleben“, erläutert Kleimann das weitere Vorgehen. Über die Teilnahme am Ligabetrieb hinaus ist in Kooperation mit Regio eSports eine eSoccer-Stadtmeisterschaft als zusätzlicher Bestandteil der jährlich stattfindenden Hallenstadtmeisterschaft zu Beginn des Jahres in Planung.

Interessierte Spieler und Unterstützer können sich ab sofort unter esoccer@fcerheine.de melden, weitere Informationen folgen.

2019-03-20T15:06:19+00:0020. März 2019|Allgemein|

About the Author:

Leave A Comment

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Alle Cookies wie z.B. Tracking- und analytische-Cookies zulassen. Welche Cookies zugelassen werden können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
  • Nur Cookies von dieser Webseite zulassen.:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück