Hart erkämpftes Unentschieden gegen Schalke II

Der FC Eintracht Rheine startet mit einem verdienten Unentschieden gegen die zweite Mannschaft des FC Schalke 04 in den September.

Nach vielen schwierigen Partien im August, aus dem der FCE mit zwei Siegen, zwei Unentschieden und einer Niederlage geht, stand am Freitag Abend die U23 des FC Schalke 04 auf dem Fußballrasen des Delsen. 830 Zuschauer haben in der gut gefüllten Obi-Arena eine Partie gesehen, in dem der Gast aus Gelsenkirchen die klaren Spielanteile hatte.

Doch durch eine starke Verteidigungsleistung der Rheinenser, kamen die Knappen nur schwer zum Abschluss. In der 64. Minute musste der Traditionsclub eigentlich die Führung machen, traf bei einem Torschuss nach Vorlage nur den Pfosten. Die Laurenz-Elf hatte einige Konterchancen, auch mit wirklich starken Abschlüssen, doch S04-Keeper Denis Wieszolek machte einen starken Job. Dies gilt jedoch genauso für Philipp Hinkerohe.

Am Ende des Tages können beide Teams mit dem Resultat zufrieden sein. Jedoch nicht mit den Auswirkungen der Partie – so verletzte sich Yannik Grabbe und Luca Meyer, der nach einem Zusammenstoß mit Witali Ganske, sogar in  das Uniklinikum Münster geflogen wurde. Dieser Fakt trübte nach Abpfiff die zufriedene Stimmung.

2017-09-01T21:43:02+00:00 1. September 2017|Oberliga Westfalen, Senioren-Mannschaften|

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar