Aus der eigenen U19 wird Andreas Heckmann in der kommenden Saison zum Oberliga-Kader des FCE aufstoßen. Am Sonntag-Abend setzte er Sebastian Kockmann (Sportlicher Leiter des FCE) über seine Entscheidung in Kenntnis.

Heckmann gehört als Innenverteidiger zu den festen Größen in der U19-Westfalenliga und bringt bereits einiges an Erfahrung mit: Von 2009 – 2014 spielte er fünf Jahre für Preußen Münster, ehe er als B-Jugendlicher zum FCE wechselte. Der 18-Jährige Heckmann wird im August eine Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann in Münster beginnen, will parallel das “Abenteuer” Oberliga wagen.

FCE-Sportleiter Kockmann begrüßt die Entscheidung: “Andreas bringt eine sehr gute Grundveranlagung mit, ich bin auf seine Entwicklung gespannt. Der Sprung in die Oberliga ist sicherlich sehr ambitioniert, doch Andreas hat sich die Chance einfach verdient.” Auch der aktuelle U19-Trainer Steffen Molitor hält die Entscheidung für richtig: “Hecki hat eine sehr gute Spielauffassung und ist auch charakterlich ein wichtiger Spieler.”

Neben Tejan Fofana, Fabian Golz und Luca Winther ist Heckmann der vierte U19-Spieler, der in der kommenden Spielzeit zum Oberliga-Kader des FCE gehören wird.