Am 3. Spieltag der Bezirksliga 1, empfing der U13 Nachwuchs des FCE
die Fortunen aus Gronau. Von Beginn an zeigten die Hausherren, dass
sie gewillt waren, an diesem Tage unbedingt den 3. Sieg in folge einzufahren.

Bereits in der 4. Minute war es Eliel Luzolo Matondo, der eine Unachtsamkeit
in der Fortunen defensive ausnutzte. Den gespielten Fehlpass eines Abwehrspielers
erlief er sich und wollte den aufgerückten Torhüter der Gronauer mit einem Fernschuss
überwinden. Dieser versuchte per Fußabwehr die Situation zu klären und schloss
für ihn unglücklich dabei ins eigene Netz ab. 1:0 für den FCE Nachwuchs.

Bereits in der 12. Minute war es Rewan Aosso, der nach einem starken Solo über aussen das 2:0 erzielte. Fortan stellten sich die Fortunen mit Mann und Maus vor das eigene Tor um schlimmeres zu verhindern. Die FCE Kicker dominierten das Spielgeschehen, fanden aber bis zum Halbzeitpfiff keine Lücke mehr in dem Abwehrbollwerk.

Mit beginn der zweiten Hälfte, stellten die Fortunen ihr System um und wechselten auch den Torwart.
Die Jungs vom FCE benötigten ein paar Minuten, um sich dieser Umstellung anzupassen. So kam
auch die Fortuna zu beginn der zweiten Hälfte drei mal zum Torabschluss. Jeweils völlig frei standen
sie vor dem Schlussmann des FCE. In der letzten Woche in Gievenbeck noch mit einem riesen Patzer
kurz vor Schluss, rettete Enno Rottkamp in dieser Phase des Spiels jeweils in höchster Not und hielt seinen Kasten sauber. Mitte der zweiten Hälfte, waren es dann wieder die Hausherren, die das Heft in die Hand nahmen.

In der 45. Minute war es Rewan Aosso, der mit einem scharfen Schuss von außen für Gefahr sorgen wollte.
Auch diese Hereingabe wurde von einem Bein eines Fortunen zum 3:0 ins eigene Netzt abgefälscht.

Erneut Eliel Luzolo Matondo markierte nach sehenswerter Eigenvorlage in der 59. Minute den 4:0 Endstand.

Trainer Thomas Ricken war erfreut:
Heute war es wichtig mit Geduld zum Erfolg zu kommen. Das haben die Jungs wirklich gut gemacht.

Trainer Jörn Eversmann lobt die Ruhe des Teams:
Alle haben heute gegen einen unangenehmen Gegner die Ruhe bewahrt. Das war der Schlüssel zum Erfolg.

Trotz des drittes Sieges im dritten Spiel mussten die FCE jungsters die Tabellenführung den Preußen aus Münster überlassen. Sie bezwangen den Borghorst FC mit 11:0 und sind aufgrund des besseren Torverhältnisses nun Tabellenführer.

Bereits am kommenden Samstag sind es dann die U13 Kicker vom FCE die sich mit dem Borghorster FC
messen müssen. Anstoß der Partie im Sportcentrum in Borghorst ist um 12:30 Uhr.