Nach einer bärenstarken Findungsrunde ist die U16 / B2 im Herbst 2019 völlig verdient in die Kreisliga A Meisterrunde eingezogen.

Das Team um Mannschaftskapitän Destiny Ize Iyamu besteht zur Hälfte aus Spielern des Jahrgangs 2003 und zur anderen Hälfte aus Spielern des Jahrgangs 2004.

Insbesondere für den Jungjahrgang bedeutet diese Saison einen Zwischenschritt zwischen dem Landesliga Team U15 und dem der U17. Fußballerisch technisch und  taktisch bereits beim FCE seit der U13 Bezirksliga geschult, fehlt es häufig noch an der körperlichen Robustheit um direkt den Schritt in die U17 zu gehen.

„ Hier tut ein Jahr Kreisliga A den Jungs richtig gut,“ ist sich das Trainerteam Nieweler, Koch, Wamser einig. So werden auch in diesem Jahr fast ausnahmslos dieJungs mit Landesliga Erfahrung U 15 zur kommenden Saison den Schritt in die U17 von Timo Rother schaffen können. Die Entwicklung ist sichtbar, so der sportliche Leiter U16, Daniel Hesping.

So ist es denn auch nicht verwunderlich, dass am letzten Wochenende auf dem neu fertiggestellten Kunstrasen am Delsen der Gast ( Fortuna Emsdetten ) mit 5:2 besiegt wurde. Dreierkette, Kurzpassspiel und Verschieben, Spieleröffnung vom Torhüter über die Innenverteidiger, keine langen Bälle… Dinge, die hier sichtbar wurden und auf lange Sicht zur Weiterentwicklung der Jungs beitragen.

Im Tabellenbild der Meisterrunde Kreisliga rangiert man derzeit auf einem hervorragenden 4. Tabellenplatz. Dies ist umso erstaunlicher, hat man es doch immerhin ausnahmslos mit B1 Teams zu tun und  andere namhafte Konkurrenten wie Neuenkirchen oder Altenrheine müssen sich derzeit in der Abstiegsrunde Gedanken um die Kreisliga B machen.

Insgesamt ist man also beim FC Eintracht Rheine sehr zufrieden mit der Entwicklung und kann mit Fug und Recht behaupten, den Jungs eine solide Möglichkeit zu bieten den Schritt aus der U15 in die U17 zu schaffen.

Kontinuierliche fussballerische Ausbildung von der U13 bis zur U19 muss der Anspruch im Verein sein, so Hesping. Dazu wollen wir mit der U16 / B2 unseren Teil beitragen.

 

 

Auf dem Bild: Luca Huesmann, seit der U13 in der sportlichen Entwicklung beim FCE mit
Perspektive U17, U19