Fünf Siege in Folge hatte die D3 des FCE zuletzt in Folge eingefahren und sich so in der Kreisliga C auf den dritten Tabellenplatz vorgeschoben. Das abschließende Spiel der Hinrunde gegen den FC Schwarz-Weiß Weiner war vor Weihnachten jedoch den widrigen Wetterbedingungen zum Opfer gefallen. Mit einem Sieg im fälligen Nachholspiel wollte das Team sich zum offiziellen Hinrundenabschluss noch auf den zweiten Tabellenplatz vorschieben. Diese Aufgabe wurde überzeugend gelöst. Beim 9:1 in Weiner traf Benedikt Osobase mit zwei unhaltbaren Distanzschüssen gleich zweimal, ebenso wie Marcel Rode und Bo Weitemeier. Zudem konnten sich Felix Hilge, Julius Lange und Frederic Mewes in die Torschützenliste eintragen. Das Team geht daher gut vorbereitet und hoch motiviert in die Rückrunde, die bald beginnt.

 

Bild: Erzielte seine ersten beiden Tore in der Meisterschaft: Benedikt Osobase.