Die Sturmwarnungen am Sonntag konnten die D3 des FCE nicht von der Fahrt nach Ochtrup abhalten. Bei dem ausgezeichnet organisierten D-Jugendturnier des FSV Ochtrup im neu eröffneten „Sportwerk“ erreichte das Team dabei einen hervorragenden zweiten Platz. In der Vorrunde wurden die Spiele gegen den SC Altenrheine (3:0), BW Greven (6:0), FSV Ochtrup (4:2) und die JSG Graes/Ahle (5:0) allesamt klar gewonnen, so daß man als Gruppensieger in das Viertelfinale einzog. Während auch hier ein deutliches 3:0 gegen die SpVgg Langenhorst gelang, musste im Halbfinale gegen die körperlich enorm robuste Auswahl von Fortuna Gronau nach einem 3:3 in der regulären Spielzeit das Neunmeterschiessen entscheiden, welches der FCE nervenstark gewinnen konnte. Im Finale musste die Mannschaft gegen die Kicker von Eintracht Bocholt antreten, die sich letztlich als etwas stärker erwiesen und verdient mit 2:0 gewannen. Der zweite Platz in diesem vorbildlich fairen Turnier ist ein toller Ausgangspunkt für die bald beginnende Rückrunde in der Kreisliga C.

 

Bildunterschrift: Die D3 des FCE in Ochtrup Hinten: Felix Hilge, Julius Lange, Jan Geringer, Finn Schnell, Marcel Rode, Caspar Laurenz. Vorne: Pius Benedikt Odianosen Osobase, Christian Haneklaus, Lukas Korte, Bo Weitemeier.