In dem stark besetzten C2-C3 Turnier in Neuenkirchen erreicht die dritte Mannschaft des FC-Eintracht nach einer fast perfekten Vorrunde mit 3 Siegen und einem Unentschieden das Halbfinale.

Im ersten Spiel siegte das Team mit 4:0 gegen Fortuna Gronau 09/54 recht deutlich. Zweiter Gegner war die JSG Amisia/Grün – Weiß, Endstand 2: 0 für die Eintracht. Gegen die zweite Mannschaft vom SUS Neuenkirchen gab es dann das erste Gegentor, aber wieder gewann man mit 3:1. Im letzten Vorrundenspiel hieß der Gegner SF Gellendorf- es war ein hart umkäpftes Spiel auf Augenhöhe, es gab keinen Sieger und beide Teams trennten sich 3:3 Unentschieden. Aufgrund des besseren Torverhältnisses wurden die Sportfreunde Gruppenerster und als Gruppenzweiter  gingen die Eintrachtler gegen die Erste von Neuenkirchen ins Halbfinale.

Es war die einzige Niederlage im Turnier, trotz 1:0 Führung ging der Faden etwas verloren und auch das Spie l- Endstand 1:3. Nun wollte man sich  im kleinen Finale unbedingt rehabilitieren. Nach der regulären Spielzeit stand es nur 0:0, trotz zahlreicher Chancen wollte der Ball nicht ins gegnerische Tor . Im Neunmeterschießen behielten die drei Schützen des FCE die Nerven und beim Endstand von 3:2 endete der Tag doch recht positiv.

Auf dem Bild  v.l.nr.: Oguz Ingenc(Trainer),Paul Liedmeyer, Maik Uzun,Zana Hammo, Tom Raube,Ron Schottmeier, Leo Fühner, Fabian Runge, Sam Berens, Ronny Fatimi, Andreas Blümel (Trainer), es fehlt  Tim Stockel.