Am Wochenende konnte die U13 des FCE sich beim sehr gut besetzten Weihnachtscup in Melle gegen die anderen 17 Teams durchsetzen und überraschend den Turniersieg einfahren. Hierbei überzeugte das Team durch ihre mannschaftliche Geschlossenheit, so konnten sich alle Feldspieler als Torschützen feiern lassen.

In der morgendlichen Vorrunde mussten schon einige Favoriten – z.B. der Bundesliganachwuchs vom SC Paderborn – die Segel streichen. Die Mannschaft des FCE zog mit deutlichen Siegen gegen Kickers Emden (5:0), Viktoria Gesmold (3:0) und den SC Verl (5:2), einem Unentschieden gegen den Osnabrücker SC und einer 0:3-Niederlage gegen Arminia Bielefeld U12 in die Zwischenrunde ein.

Dort konnte der Nachwuchs des VfB Oldenburg durch ein Tor von Sören Sommerkamp mit 1:0 besiegt werden. Nach einer 0:3-Niederlage gegen Preußen Münster musste das letzte Spiel gegen den Osnabrücker SC gewonnen werden, was durch Tore von Johann Tschirbs und Lian Kipp auch gelang.

Im Halbfinale wartete dann der HSC Hannover auf die FCE-Talente, Finn Jansen glich zum 1:1-Endstand aus, Torhüter Max Flüthmann avancierte im anschließenden 9-Meter-Schießen mit 2 gehaltenen Bällen zum Matchwinner.

Im Finale kam es dann zur Revanche gegen die Arminen aus Bielefeld. In einem hochklassigen Spiel konnte Kapitän Finn Jansen auf toller Vorarbeit von Matti Eilers und Johann Tschirbs den Siegtreffer erzielen und der Wanderpokal nach Rheine geholt werden.

Foto:

(oben von rechts) Trainer Martin Mersch, Sören Sommerkamp, Malte Varelmann, Finn Jansen, Lian Kipp, Trainer Thomas Ricken, Trainer Volker Eilers

(unten von rechts) Johann Tschirbs, Phil Foppe, Max Flüthmann, Matti Koch, Matti Eilers