Nach drei siegreichen Spielen in Folge musste die U13 gegen das Spitzenteam vom SuS Stadtlohn eine 1:2-Niederlage hinnehmen und verpasste damit den Sprung in das obere Tabellendrittel.

Wie in den letzten Spielen kam der FCE-Nachwuchs auch dieses Mal schwungvoll aus der Kabine und wollte ein frühes Tor erzielen. Vielleicht hätte der FCE das Spiel siegreich gestalten können, wenn der Schuss von Johann Tschirbs in der 5. Minute vom linken Pfosten ins Tor und nicht wieder ins Feld gesprungen wäre. Auf der Gegenseite sorgten die starken Pressler-Zwillinge nach 20 Minuten für die SuS-Führung, die Flanke von Mika verwerte Max zum 1:0-Halbzeitstand.

Nach der Pause hatte Jonas Fuchs die große Chance zum Ausgleich, aber sein Schuss zischte knapp über den Querbalken. Wenige Minute später konnte Finn Jansen eine Freistoßflanke nicht verwerten.

Der FCE ging in den letzten 10 Minuten volles Risiko, die entstehenden Räume nutzte der SuS für zwei gefährliche Konter, den ersten Versuch von Mika Pressler parierte Torwart Max Flüthmann noch stark, den zweiten Schuss musste er aber in der 55. Minute passieren lassen. Die FCE- Talente gaben aber nicht auf und wurden für Ihre Moral in der letzte Spielminute belohnt: Gilian Pereira Nunes traf nach glänzender Vorarbeit von Eliel Luzolo Matondo aus 10 Metern zum Ehrentreffer.

Foto: Eliel Luzolo Matondo bereitete den Ehrentreffer vor