Foto: Jonas Fuchs erzielte per Volleyschuss das 3:1

 

Die U13 des FCE konnte am Wochenende den dritten Sieg in Folge einfahren und siegte mit 4:1 bei den Preußen aus Lengerich. Das Spiel begann mit einem Traumstart für die FCE-Talente: Schon nach 9 Sekunden zappelte der Ball zum ersten Mal im Netz des Gastgebers!! Anstoß FCE, Phil Foppe auf Matti Eilers, der weiter zu Malte Varelmann, dessen Flanke Johann Tschirbs zur frühen Führung verwandelte.

Auch im weiteren Spielverlauf dominierte die Eintracht, war dem Gastgeber läuferisch und spielerisch überlegen und konnte sich zahlreiche gefährliche Situation erspielen. Nach 20 Minuten konnte Stürmer Johann Tschirbs im gegnerischen Strafraum nur per Foulspiel gestoppt werden, Kapitän Finn Jansen schnappt sich den Ball und verwandelte den Strafstoß souverän zum 2:0. Kurz vor der Pause konnten die Lengerich auf 2:1 verkürzen, doch der FCE zeigte eine tolle Reaktion und stellte bereits im Gegenzug durch Jonas Fuchs mit einer schönen Volleyabnahme auf Vorlage von Malte den alten Vorsprung wieder her und ging mit einer beruhigenden 3:1-Führung in die Pause. Auch nach dem Seitenwechsel waren die jungen FCEler dem Gegner klar überlegen und nutzen eine der weiteren Torchancen zum 4:1: Balleroberung durch Noah Janzen, der Doppelpass zwischen Phil Foppe und Jona Hensel hebelte die Lengericher Abwehr aus und Foppe konnte frei vor dem gegnerischen Torwart zum umjubelten Endstand einschiessen.