Auf dem Bild: Torgaranten Dimi Kamberi und Destiny Ize-Iyamu.

 

 

Rundherum zufrieden mit den letzten Monaten zeigte sich der sportliche Leiter B-Jugend Daniel Hesping mit der Entwicklung der B2 am Rande des Auswärtsspiels Kreisliga A bei den Sportfreunden in Gellendorf.

Individuell als auch als Mannschaft erkennt man seit dem Sommer eine Entwicklung, die nicht nur die sportliche Leitung sondern auch die Eltern sehr zufrieden stellt. Die Meisterrunde Kreisliga A ist souverän erreicht. Nunmehr gilt es den großen Favoriten Emsdetten 05 und Arminia Ochtrup ab Dezember und im neuen Jahr Paroli zu bieten.“

Einen Auswärtssieg hatte er erlebt und noch dazu mit 9 Toren. Dass der Sieg sogar noch deutlicher hätte ausfallen können, sagt einiges.

Von Anfang an bestimmten die Uhlenhooker das Spiel und bereits zur Halbzeit standen die Zeichen mit 5:1 auf Auswärtssieg. Am Ende wurde es ein 9:2 und selbst Abwehrchef Emmanuel Luzolo Lukebakio trug sich in die Torschützenliste ein.

Wir haben 43 Tore in sieben Spielen der Kreisliga A erzielt. Das sagt einiges über unsere Offensivabteilung, zeigte sich auch Trainer Karlo Nieweler rundherum zufrieden mit seinen Stürmern. Den Grundstein des Erfolgs sieht er allerdings in der guten Organisation. Durch alle Manschaftsteile hinweg nehmen wir eine Entwicklung. Das ist für das Trainerteam eine schöne Bestätigung.“

In die Torschützenliste trugen sich neben Lukebakio ein: Kevin Völker (2), Diogo Carvalho, Dimi Kamberi (2), Noah Saalfeld, Niels Blümel und Destiny Ize-Iyami.