Mit sage und schreibe 13:1 schickte am vergangenen Sonntag die B2 des FCE die Gäste aus Wettringen zurück ins Hiärtken.

Bereits der Halbzeitstand von 6:1 sprach in aller Deutlichkeit aus, was auf dem Platz stattfand. Hatten sich die Wettringer vor dem Spiel noch Hoffnungen gemacht in die Meisterrunde der Kreisliga A einzuziehen, so mussten sie nun leidvoll erfahren, auf welche Gegner man dort treffen würde.

Die Uhlenhooker zeigten von Beginn an die nötige Körpersprache und ließen es selbst nach zwischenzeitlichem 4:0 nach 20 Minuten nicht langsamer angehen. Gierig auf Tore und gewonnene Zweikämpfe erspielte sich die Mannschaft des Trainerteams Nieweler/Koch/Wamser eine derartige Dominanz, dass einem um das Gästeteam Angst und Bange werden konnte.

So fand denn Cheftrainer Karlo Nieweler nach dem Spiel auch viele lobende Worte: “ 13 Tore in einem B-Jugend Spiel Kreisliga A kann man nur erzielen, wenn man 80 Minuten die Spannung hochhält und sich nicht in Einzelaktionen verstrickt.Kompliment an meine Mannschaft; sie zieht neben Emsdetten 05 völlig verdient in die Meisterrunde der Kreisliga A ein.“

Am kommenden Wochenende wollen wir nun zum Abschluss der Findungsrunde beim SF Gellendorf die gute Form bestätige und den 2. Tabellenplatz verteidigen.

 

Auf dem Bild: Luis Pleie mit viel Tempo auf der Außenbahn