Auf dem Bild Luca Husmann und Felix Tebbe die Garanten eines feinen Spielaufbaus

 

 

Trotz eines fragwürdigen Elfmeters zum 0:1 ließ die B2 des FC Eintracht Rheine am Sonntag beim Auswärtsspiel in Horstmar den nächsten Sieg auf dem Weg in die Meisterrunde Kreisliga A folgen. Fand man Anfangs trotz überlegtem Aufbauspiel nicht den Weg in den Strafraum der JSG Leer / Horstmar drehten Derstiny Ize-Iyamu und Frieder Nieweler noch vor der Pause den Rückstand in eine verdiente Führung.

In der zweiten Hälfte dann ließen die Jungs aus dem Uhlenhook erkennen, welches Potential in ihnen steckt. Immer wieder kombinierten sie sich flach und schnell durch die vielbeinige Abwehr und am Ende sprang ein 8:1 Auswärtserfolg dabei heraus.

Neben Ize-Iyamu ( 3fach) und Nieweler ( doppelt) trafen Kevin Völker, Muhammad Hussaini und Tyler Hardy Krüger.

Insgesamt haben wir heute mit feinem Kombinationsfussball auf Kunstrasen einen verdienten Auswärtserfolg eingefahren, resümierte Chefcoach Karlo Nieweler sichtlich zufrieden mit seiner Elf. Es ist in den letzten Wochen eine deutliche positive Entwicklung erkennbar.