Nach 5 gespielten Partien steht fest: Die D4 ist sehr gut in der Kreisliga C angekommen.

Mit zwei Siegen und einem Unentschieden bei nur einer Niederlage steht das Team mit 7 Punkten derzeit auf Platz 8, hat dabei allerdings zwei Spiele weniger absolviert als die Konkurrenz. Wäre der 6:1-Auftaktsieg gegen den SuS Neuenkirchen nicht aus der Wertung genommen worden, da sich der Gegner inzwischen aus dem Ligabetrieb abgemeldet hat, hätte der FCE sogar noch drei Punkte mehr auf der Habenseite. Dennoch ist das Trainerteam stolz auf die Mannschaft, die ausnahmslos aus Spielern des jüngeren D-Jugend Jahrgangs 2007 besteht. Nach einem 0:0 bei Vorwärts Wettringen, einer deutlichen Niederlage gegen das Spitzenteam der JSG Hauenhorst/St. Arnold und einem 2:1-Erfolg bei der JSG Borghorst/Wilmsberg stand am vergangenen Samstag das Heimspiel gegen den FSV Ochtrup auf dem Programm.

Nach nervösem Beginn geriet der FCE nach 8 Minuten mit 0:1 in Rückstand, allerdings erzielte Felix Hilge nach 24 Minuten auf spektakuläre Weise mit einer direkt verwandelten Ecke noch vor der Pause den Ausgleich. In der zweiten Halbzeit gestaltete der FCE das Spiel zunehmend überlegen und ging folgerichtig nach feiner Einzelleistung von Julius Lange, der sich gegen zwei Verteidiger durchsetzen konnte, in der 46. Minute mit 2:1 in Führung. Die sichere Abwehr ließ nun kaum noch gegnerische Aktionen zu. In der Folge wurden einige Konter allerdings nicht konsequent ausgespielt, so daß erst in der Nachspielzeit wiederum Felix Hilge, der sich auf dem linken Flügel durchgesetzt hatte und aus spitzem Winkel traf, mit dem 3:1 die endgültige Entscheidung gelang.

…trafen gegen den FSV Ochtrup: Felix Hilge und Julius Lange

Mit diesem verdienten Sieg im Rücken geht die D4 jetzt in die Herbstferien, in denen natürlich konzentriert weiter trainiert wird, um das kommende Gastspiel am 3. November bei der JSG Amisia/GW Rheine erfolgreich bestreiten zu können.