Wichtiger Derbysieg der C1 gegen Wettringen

Einen ganz wichtigen Sieg landete am Mittwoch die C1 des FC Eintracht Rheine.
Im Derby gegen Vorwärts Wettringen setzte sich die Elf um Kapitän Henry Südhoff
hochverdient mit 2-0 (0-0) –Toren durch und verbesserte sich dadurch gleichzeitig auf Rang drei der Bezirksliga-Tabelle.
Der Sieg ist umso höher zu bewerten, als dass der FCE erneut auf zahlreiche Stammspieler verzichten musste.
Die Hausherren begannen druckvoll und besaßen in der Anfangsviertelstunde zwei dicke Chancen durch Tim Greve, der jedoch überhastet vergab. Da auch ein Freistoss von Südhoff sein Ziel verfehlte, ging es torlos in die Kabinen.
Nach Wiederanpfiff erhöhte Rheine den Druck, doch Wettringen hielt zunächst aufopferungsvoll dagegen.
Nach exakt 45 Spielminuten war es dann jedoch so weit. Eine raffinierte Freistossflanke von Niels Blümel verlängerte Tim Gude mit dem Kopf ins Netz. Für den Endstand sorgte 6 Minuten vor dem Ende Tim Greve, der einen Konter beherzt abschloss (64.).
Zudem scheiterte Südhoff noch mit einem Foulelfmeter am Torgebälk (58.).
Weiter geht es für die FCE-Jungs schon am Samstag gegen die Warendorfer SU (Anstoss: 15 Uhr, Volksbank Stadion). Die Gäste gehören zu den stärksten Rückrunden-Teams und werden sich sicherlich etwas ausrechnen. Für die Uhlenhook-Truppe kommt es darauf an , weiterhin so diszipliniert aufzutreten wie zuletzt. Die Personallage ist weiterhin äusserst kritisch. Mit Leander Dreising, Rene Eberhardt, Jan Fislage, Tyler Krüger und Frieder Nieweler fehlen weiterhin wertvolle Stammkräfte.

 


Allrounder Niels Blümel

2018-05-12T10:46:37+00:00 12. Mai 2018|Allgemein|

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar