MINIKICKER 1 siegen in Neuenkirchen

Nach den erfolgreichen Stadtmeisterschaften Ende Dezember konnten die Minikicker I des FC Eintracht Rheine auch das nächste Turnier gewinnen. Der SuS Neuenkirchen hatte in die Turnhalle der Emmy-Noether Schule eingeladen, um gleich zwei Turniere an einem Vormittag zu bestreiten.

Die Rheiner Nachwuchskicker begannen gleich konzentriert und besiegten die Minikicker des SuS Neuenkirchen durch Tore von Justus Laurenz und Constantin Winter mit 2:0. Durch die parallele Durchführung zweier Turniere waren die Wartezeiten zwischen den einzelnen Spielen deutlich länger als gewohnt. Die Nachwuchskicker des FC Eintracht ließen sich davon aber nicht beeindrucken, ganz im Gegenteil. Sie konnten sich in ihrem Speil weiter steigern und siegten gegen SV Borussia Emsdetten letztlich ungefährdet mit 4:0. Hier konnte sich Bennet Wersching als zweifacher Torschütze auszeichnen. Dass das Spiel für die Eintrachtler ohne Gegentor beendet werden konnte, lag aber nicht zuletzt an einer sensationellen Rettungstat von Carlo Willers, der in höchster Not einen Ball von der eigenen Torlinie kratzte. Ebenfalls auszeichnen konnten sich bei diesem Spiel Noah Lange und Ben Lukas Hagedorn, die mit sicherem Passspiel ihre Mitspieler in Szene zu setzen verstanden.

Bennet Wersching war dann der Spieler der Spiels im Duell gegen den SC Spelle-Venhaus. Er erzielte beim 3:1-Sieg alle drei Treffer für den FC Eintracht Rheine, wobei gerade Jasper Ernst mit tollen Pässen in die Spitze gefiel und in Bennet Wersching einen dankbaren Abnehmer fand. Gegen die Jugendspielgemeinschaft Horstmar-Leer gewannen die Rheiner Nachwuchskicker mit 1:0, hier war Constantin Winter nach toller Vorarbeit von Justus Laurenz erfolgreich. Umgekehrt lief es dann beim abschließenden 1:0-Sieg gegen Emsdetten. Hier setzte Constantin Winter Justus Laurenz in Szene, der leider knapp scheiterte. Diese Vorlage nutzte dann Alessandro Perez Rivas per Abstauber zum Siegtreffer. Dass die beiden Spiele so knapp gewonnen wurden, war unter anderem ein Verdienst der beiden Torhüter Franz Bögge und Max Löchte, die sich bei den Spielen abwechselten und ein großer Rückhalt der Mannschaft waren.

Insgesamt bedankten sich die Trainer Carsten Löchte, Markus Wersching und Stephan Willers für die geschlossene Teamleistung bei Franz Bögge, Jasper Ernst, Ben Lukas Hagedorn, Noah Lange, Justus Laurenz, Max Löchte, Alessandro Perez Rivas, Bennet Wersching, Carlo Willers und Constantin Winter.

 

 

2018-01-08T08:18:27+00:00 8. Januar 2018|Mini-Kicker|

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar